You are here

Tödliche Arbeitsunfälle in der Türkei

Tödliche Arbeitsunfälle in der Türkei

türkisch mit dt. UT

|

5 min

| 2013 |

hits: 538

Am Montag 26.05 haben hunderte Bergarbeiter das Lokal der Bergarbeitergewerkschaft Maden-iş in Soma gestürmt,um die Gewerkschaftsleitung zum Rücktritt zu zwingen, nachdem bei einem Desaster am 13. Mai 301 Bergleute umgekommen sind.

Im diesem Kontext machen wir auf diesen Film aus unserem Archiv aufmerksam, der deutlich macht, dass Arbeitsunfälle in der Türkei seit langem ein Thema sind:

"Kaza değil cinayet! Vicdanınız yokmu? Es war kein Unfall, sondern Mord! Habt ihr kein Gewissen?"

Täglich kommen in der Türkei 5 bis 8 Arbeiter_innen an ihrem Arbeitsplatz ums Leben. Deshalb versammeln sich deren Familienangehörige an jedem ersten Sonntag im Monat um 13 Uhr vor dem Galatasaray Gymnasium. Sie kämpfen dafür, dass die Verantwortlichen verurteilt werden, dass menschlichere und sichere Arbeitsbedingungen zur Pflicht für Arbeitgeber_innen werden. Darum, dass das Problem der tödlichen Arbeitsunfälle öffentlich diskutiert wird.

Am 3. Februar 2011 starben 20 Menschen bei zwei aufeinanderfolgenden Explosionen im Industriegebiet in OSTIM und IVEDIK. Bis zum heutigen Tage wurde keiner der Verantwortlichen verurteilt.

Kommentare

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob du ein menschlicher Benutzer bist und um Spam vorzubeugen.

Embed Video

Du kannst die Größe des Vides über WIDTH und HEIGHT festlegen.
Beispiel 16 zu 9 Video: WIDTH: 425 HEIGHT: 245