You are here

Krankenhausstreik Berlin

Krankenhausstreik Berlin

deutsch

|

15 min

| 2021 |

hits: 599

"Du gehst nach Hause, du heulst. Weil du nicht mehr kannst." (aus dem Video)

Am 14.9.2021 gab es eine große Demo der streikenden Krankenhausarbeiter_innen in Berlin. Mindestens 2.000 Menschen demonstrierten für mehr Personal und bessere Bezahlung in den städtischen Krankenhauskonzernen Charité und Vivantes. Die Demonstration richtete sich auch gegen die skandalöse Haltung der Geschäftsführungen, die sich weigern in Verhandlungen zu treten solange gestreikt wird.

Die Beschäftigten sind seit dem 9. September im unbefristeten Streik. 

Derzeit werden zwei Tarifkonflikte zusammen geführt: Für die Kolleg_innen in den Mutterkonzernen geht es um einen Tarifvertrag Entlastung, der es ermöglicht, juristisch gegen den Arbeitsgeber vorzugehen, wenn zuwenig Peronal auf den Stationen ist.

Für die Angestellten der Vivantes Tochtergesellschaften und das Labor Berlin geht es darum, endlich nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) bezahlt zu werden. Derzeit arbeiten viele von ihnen für weniger als den Mindestlohn des Landes Berlin.

Verdi hat die Tarifkampagnen mit Hilfe von 40 Organizer_innen vorbereitet. Unter dem Dach der "Berliner Krankenhausbewegung" gibt es darüberhinaus eine Vernetzung mit anderen Gruppen in Berlin, etwa der "Care Revolution", der Initiative "Deutsche Wohnen Enteignen" und Fridays for Future Berlin.

Update vom 13. Oktober: Nach über 30 Tagen Streik wurde eine Einigung für die direkt bei Vivantes und Charité Angestellten erzielt.
Es gibt allerdings noch keine Einigung für die outgesourcten Betriebe.

labournet.tv hat die Kämpfe im Gesundheitsberich in Berlin seit 2015 mit der Kamera begleitet, hier unsere Themenseite dazu.

labournet.tv ist in seiner Existenz bedroht. Wenn du unsere Videos nutzt und wichtig findest, bitten wir dich Fördermitglied zu werden.

 

Kommentare

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob du ein menschlicher Benutzer bist und um Spam vorzubeugen.

Embed Video

Du kannst die Größe des Vides über WIDTH und HEIGHT festlegen.
Beispiel 16 zu 9 Video: WIDTH: 425 HEIGHT: 245