You are here

28. Streiktag bei der VSG

28. Streiktag bei der VSG

deutsch

|

3 min

| 2018 |

hits: 426

Gabriele Hellmich von der Zentralen Sterilgutversorgung im Vivantes Klinikum Friedrichshain spricht über den Streik der Vivantes Sevice GmbH (VSG), einem Tochterunternehmen des kommunalen Krankenhauskonzerns Vivantes.

In einem Versuch die streikende Belegschaft zu spalten, hatte die Geschäftsführung der VSG den Kolleg_innen der Sterilisationsabteilung ein großzügiges Angebot gemacht. Diese haben es jedoch aus Solidarität mit den anderen streikenden Kolleg_innen abgelehnt. Sie kämpfen weiter für die Aufnahme aller Kolleg_innen in den Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD).

Dieses Video ist Teil unserer Themenseite Kämpfe im Gesundheitswesen.

Nachtrag: Der Streik endete am 31. Mai 2018. Hier das Verhandlungsergebnis: "Ab 1. Januar 2018 werden die beiden untersten Entgeltgruppen um einen Sockelbetrag von 70 Euro angehoben, das entspricht einem Zuwachs von bis zu vier Prozent. Alle anderen Entgeltgruppen erhalten eine lineare Erhöhung von 2,1 Prozent. Zum 1. Januar 2019 werden erneut die beiden untersten Entgeltgruppen um einen Sockelbetrag von 60 Euro (zwischen 3,2 – 3,5 Prozent) angehoben, alle anderen Entgeltgruppen werden um weitere 2,1 Prozent linear angepasst. Zum 1. Januar 2020 steigt das Entgelt für alle Beschäftigten um 3,5 Prozent. Zusätzlich gibt es Verbesserungen für die Beschäftigten der Zentralsterilisation und eine Steigerung der Jahressonderzahlung, Verbesserungen beim Urlaub sowie die Einführung eines Krankengeldzuschusses. Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 3 Jahre und 3 Monate und endet zum 31. März 2021." (ver.di)

Kommentare

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob du ein menschlicher Benutzer bist und um Spam vorzubeugen.

Embed Video

Du kannst die Größe des Vides über WIDTH und HEIGHT festlegen.
Beispiel 16 zu 9 Video: WIDTH: 425 HEIGHT: 245