You are here

"Wir sind keine Kriminellen!"

"Wir sind keine Kriminellen!"

italienisch mit dt. UT

|

7 min

| 2021 |

hits: 157

Ruben, ein Gewerkschaftsaktivist der italienischen Basisgewerkschaft SI Cobas, spricht über die Repression gegen Arbeiter und Gewerkschaftsfunktionäre im März 2021.

Die Angriffe folgen auf erfolgreiche Streiks in der Logistikindustrie, durch die die Einhaltung von nationalen Branchentarifverträgen und Verbesserungsverträgen durchgesetzt und, im Falle von TNT-Fedex, auch Entlassungen abgewehrt wurden. Meistens geht es bei den Kämpfen darum, das was gesetzlich vorgeschrieben ist durchzusetzen, also Branchenlöhne, entsprechende garantierte Arbeitszeiten, korrekte Lohnabrechnung etc.
Vor dem Auftreten des SI Cobas vor ca. 10 Jahren waren illegale Bedingungen, v.a. für die mehrheitlich migrantischen Arbeiter_innen in der italienischen Logistikbranche, aber auch in anderen Branchen, die Regel.

Zu der staatlichen Repression, die Ruben in dem Interview beschreibt, kommt ein Gerichtsurteil vom 23. März 2021, bei dem der regionale SI Cobas Koordinator aus Bologna, Simone Carpeggiani, zu neun Monaten Haft verurteilt wurde, wegen seiner Teilnahme an einem Streikposten 2014 in Ferrara. Der Streikposten war damals wiederholt von Faschisten und der Lega Nord angegriffen worden. 

Hier ein weiteres Video zur derzeitigen Repressionswelle in Italien.

Und hier unser Dokumentarfilm über die Entstehung des SI Cobas "Die Angst wegschmeißen"

team: SI Cobas

Tags: SI Cobas

Kommentare

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob du ein menschlicher Benutzer bist und um Spam vorzubeugen.

Embed Video

Du kannst die Größe des Vides über WIDTH und HEIGHT festlegen.
Beispiel 16 zu 9 Video: WIDTH: 425 HEIGHT: 245