You are here

Verkehrswende in Wolfsburg: Ferdinand Porsche enthauptet

Verkehrswende in Wolfsburg: Ferdinand Porsche enthauptet

deutsch

|

1 min

| 2024 |

hits: 348

Während der diesjährigen VW Aktionärsversammlung wurde die Büste von Ferdinand Porsche vom Sockel gestoßen. Damit wurde die seit Jahrzehnten von der Zivilgesellschaft erhobene Forderung, die Ehrung des Nazis und Kriegsverbrechers am Bahnhofsplatz in Wolfsburg zu beenden, symbolisch eingelöst. Der Enkel Ferdinands, Wolfgang Porsche, der die Sitzung leitete war nicht amüsiert.

Wir haben 2011 eine Rede des Historikers Otto Köhler über Ferdinand Porsche aufgenommen. Köhler berichtet vom Leid der 20.000 Zwangsarbeiter*innen, die Ferdinand Porsche für VW angefordert und vernutzt hat. Hier das Video.

Kommentare

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob du ein menschlicher Benutzer bist und um Spam vorzubeugen.

Embed Video

Du kannst die Größe des Vides über WIDTH und HEIGHT festlegen.
Beispiel 16 zu 9 Video: WIDTH: 425 HEIGHT: 245