You are here

Fast Food Arbeiter_innen streiken in Großbritannien

Fast Food Arbeiter_innen streiken in Großbritannien

engl. mit dt. UT

|

2 min

| 2018 |

hits: 72

Am 4. Oktober 2018 haben Fast-Food Arbeiter_innen einen großen, landesweiten Streik gegen Hungerlöhne organisiert. McDonalds, TGI Fridays und Whetherspoons Restaurants wurden blockiert, der Lieferservice von UberEats und Deliveroo wurde gestört. Arbeiter_innen in London, Cambridge, Cardiff, Glasgow und einem Dutzend anderer Städte kamen zusammen und skandierten: „Wir glauben, dass wir gewinnen können!“

“Ich streike gegen die Null-Stunden-Verträge und für einen höheren Mindestlohn. Wir fordern 10 Pfund pro Stunde”, sagte eine streikende McDonalds Arbeiterin in Cambridge. Eine streikende TGI Fridays Arbeiterin erzählt, wie sie begannen sich zu organisieren, nachdem 40% ihrer Trinkgelder dem Küchenpersonal zugesprochen wurden, das eine Lohnerhöhung gefordert hatte.

“Ich kenne Leute, die auf dem Sofa von Freund_innen schlafen, weil sie sich keine Miete leisten können. Manche Leute können sich keine Mahlzeiten leisten, wenn sie in ihrer Wohnung bleiben wollen“, erklärt eine junge Wetherspoons Arbeiterin.

UberEats und Deliveroo Kuriere schlossen sich dem Fast-Food Streik an und weigerten sich in verschiednen Städten in England, Wales und Schottland, Aufträge entgegenzunehmen. Die selbständigen Zulieferer haben keinen Rechtsanspruch auf einen Mindestlohn und kein garantiertes Einkommen, wenn es wenig Umsatz gibt. Das bedeutet, dass viele von ihnen von Woche zu Woche um ihr Überleben kämpfen müssen.

Null-Stunden-Verträge und Armutslöhne sind im Gastgewerbe sehr weit verbreitet. Der Organisierungsgrad liegt unter 2,5%. Dieser Fast-Food Streik ist ein jedoch wunderbares Beispiel für die Stärke von koordinierten Aktionen. Er zeigt, dass Arbeiter_innen an angeblich schwer zu organsierenden Arbeitsplätzen mit mehr Entschlossenheit und Willenskraft für sich einstehen als jemals zuvor.

“Ich habe den Eindruck, dass die Leute selbstbewusster werden. Es ist ermutigend zu wissen, dass wir diesen Kampf zusammen führen“, schließt die McDonalds Arbeiter in Cambridge.

Die Energie hinter diesen Streiks und Protesten wird sicher andere dazu inspirieren, diesem Beispiel zu folgen. Die Organisierungsrate im Fast Food Sektor mit der „Bakers, Food and Allied Workers Union“ (BFAWU) und der „IWW and IWGB Courier Branches“ hat in den letzten Jahre stark zugenommen. Es sieht so aus als würde diese Bewegung weiter wachsen. Sie denken, dass sie gewinnen können –  wir auch!

 

Kommentare

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob du ein menschlicher Benutzer bist und um Spam vorzubeugen.

Embed Video

Du kannst die Größe des Vides über WIDTH und HEIGHT festlegen.
Beispiel 16 zu 9 Video: WIDTH: 425 HEIGHT: 245