You are here

In eigener Sache

Alter Mann mit Rolator auf Demo The Loud Spring

In eigener Sache

In eigener Sache...

Wenn ihr schon mal mit dem Gedanken gespielt habt, labournet.tv zu unterstützen: jetzt wäre der richtige Zeitpunkt, das in die Tat umzusetzen. Wir haben 2019 unsere Förderung durch die Stiftung Menschenwürde und Kommunikation in der Arbeitswelt verloren und halten uns seitdem vor allem Dank unserer 155 Fördermitglieder und mit sehr viel ehrenamtlicher Arbeit über Wasser. Gleichzeitig arbeiten wir an einem neuen größeren Film:
In The Loud Spring geht es um die Klimakatastrophe und darum, wie wir ihr als Gesellschaft begegnen sollten.
Obwohl es sehr viel Interesse an dem Film gibt, ist auch dieses Vorhaben derzeit noch unterfinanziert.

Wir haben also Probleme sowohl unsere regulären Aktivitäten, als auch das neue Filmprojekt zu finanzieren und brauchen eure Unterstützung für beides.

Wie ihr uns unterstützen könnt:

labournet.tv soll weiter bestehen. Wir brauchen unabhängige Medien, die eine Klassenperskeptive einnehmen. Um uns dabei zu unterstützen das Projekt fortzuführen und weiter aufzubauen könnt ihr Verschiedenes in Erwägung ziehen:

Fördermitglied werden
Fördermitglieder ermöglichen das Fortbestehen von labournet.tv. Einmal im Jahr laden wir sie zu einem Treffen ein, bei dem über wir über das letzte Jahr berichten und beratschlagen wie es weiter geht.

Nach Filmen recherchieren
Ihr habt ein aussagekräftiges Video z.B. über die aktuellen Streiks im Iran gesehen und habt Zeit den Kontext zu recherchieren? Es wäre wichtig für labournet.tv, ein solches Video zu veröffentlichen und unserem Anspruch zu genügen, wichtige Widerstandsbewegungen weltweit abzubilden. Das gleiche gilt für alle anderen Länder und Streikbewegungen.

Filme machen
Ihr habt eine Kamera, ein Mikrophon, etwas Erfahrung und Kontakt zu Streikenden? Wir können euch beraten auf was es ankommt bei solchen Videos und würden uns freuen das Resultat zu veröffentlichen.

Untertitel machen
Wir freuen uns über Menschen die Videos untertiteln oder bestehende Untertitel ins Deutsche oder ins Englische übersetzen. Wir beraten euch zur benötigten Software, - es ist nicht schwierig.

The Loud Spring mitfinanzieren
Wenn der Film Anfang nächsten Jahres in die Kinos kommt, wird sich die Lage für labournet.tv wieder entspannen. Bei den zu erwartenden vielen Aufführungen können wir, so wie schon bei "Luft zum Atmen" labournet.tv bekannter machen und neue Fördermitglieder finden um das Projekt langfristig zu sichern. Bis dahin haben wir allerdings eine schwierige Zeit vor uns.

Hier könnt ihr spenden

Konto: Content e.V.
IBAN: DE82100100100006814102

Wir können Spendenbescheingungen ausstellen.

 

Und uns kontaktieren:
Schreibt gerne eine E-Mail an info [at] labournet.tv, wenn ihr interessiert seid und euch einzubringen möchtet oder wenn ihr Fragen habt. Wir freuen uns auf euch.

 

Das Bild ist von der Illustratorin Lee Lai, die für The Loud Spring den Übergang zu einer Gesellschaft zeichnet, in der wir aufhören, alles noch schlimmer zu machen.

Kommentare

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob du ein menschlicher Benutzer bist und um Spam vorzubeugen.

Embed Video

Du kannst die Größe des Vides über WIDTH und HEIGHT festlegen.
Beispiel 16 zu 9 Video: WIDTH: 425 HEIGHT: 245