Video-Kommuniqué der Gewerkschaft S.I. Cobas

englisch mit dt. UT | 9 min | 2011 | hits: 68

Das Komuniqué besteht aus einer Zusammenfassung der Kämpfe, in denen sich seit 2008 der S.I. Cobas herausgebildet hat anhand von Fotos und Texttafeln, sowie aus einem Aufruf der Gewerkschaft an die internationale Arbeiter_innenklasse: 

"Wir sind eine italienische Gewerkschaft (Sindacato Intercategoriale Cobas), die vor allem eingewanderte Arbeiter_innen in der Logistik organisiert. Diese Firmen sind wie Gefängnisse, in denen die  Beschäftigten überausgebeutet werden, niedrige Löhne bekommen und wie moderne Sklaven leben müssen. In der Krise wird immer deutlicher, dass es eine internationale proletarische Antwort geben muss. Deswegen müssen sich Arbeiter_innen zusammenschließen und gegen die weltweite  Bourgeoisie kämpfen. (...) Wir müssen die Isolation überwinden und weltweite Verbindungen zwischen Arbeiter_innen aufbauen, ein erster Schritt der Organisierung der Ausgebeuteten gegen den Kapitalismus. Schreibt uns auf Englisch, Französisch, Arabisch, Spanisch, Italienisch... usw.: info@sicobas.org"

Fünf Genossen, die im S.I.Cobas aktiv sind, kommen nach Berlin, um über die Kämpfe der italienischen Logistikarbeiter_innen zu berichten: Am 31.3. um 19:30 sind sie bei einer Podiumsdiskussion im K-Fetisch, Wildenbruchstr. 86 in Berlin Neukölln; am 1. April ab 20h bei einem offenen Treffen im Zielona Gora, Grünbergerstr. 73 in Berlin Friedrichshain; - Kommt vorbei!

Veranstaltung vom 31. März auf Facebook

team: S.I.Cobas
Stichworte: cobas