You are here

Arbeitsrechte auch ohne Papiere

Arbeitsrechte auch ohne Papiere

deutsch

|

2 min

| 2013 |

hits: 200

Socialspot, der zeigt, dass Arbeitnehmer_innen ohne gültigen Aufenthaltstitel oft ihr Lohn geklaut wird. Leider wird in dem Film nicht darauf hingewiesen, dass es sich durchaus lohnt, gegen Lohnraub zu klagen - auch wenn eine Person keine Aufenthaltsgenehmigung hat:

"Es gibt Erfahrungen, die zeigen, dass es sich lohnt, nicht bezahlten Lohn beim Arbeitsgericht durch einen Rechtsanwalt/eine Rechtsanwältin einzuklagen, auch wenn du keinen Aufenthaltsstatus hast. Dein Risiko ist dabei kalkulierbar.
Du musst zunächst nicht persönlich vor Gericht erscheinen, wenn dich ein Rechtsanwalt/eine Rechtsanwältin vertritt. Es ist gut eine Beratungsstelle als Kontaktadresse anzugeben. Nach den bisherigen Erfahrungen interessiert das Arbeitsgericht Berlin das Arbeitsverhältnis und die geleistete Arbeit, die nicht bezahlt wurde und nicht dein Aufenthaltsstatus.
Was die Kosten für den Anwalt/die Anwältin betrifft, gibt es für alle, die diese nicht selbst bezahlen können, grundsätzlich die Möglichkeit, ”Prozesskostenhilfe” zu erhalten. Wird der Antrag bewilligt, werden die Anwaltskosten vom Staat übernommen. Unserer Erfahrung nach werden die Prozesskostenanträge positiv entschieden." (respectBerlin.org)

Hier ein Film über die Organisierung von migrantischen Hausarbeiter_innen in der BRD: Know Your Rights - Kenne Deine Rechte

team: AuGFilm

Kommentare

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob du ein menschlicher Benutzer bist und um Spam vorzubeugen.

Embed Video

Du kannst die Größe des Vides über WIDTH und HEIGHT festlegen.
Beispiel 16 zu 9 Video: WIDTH: 425 HEIGHT: 245