You are here

Solidarische Ökonomie - 30 Jahre Arbeit am Regenbogen

Solidarische Ökonomie - 30 Jahre Arbeit am Regenbogen

deutsch

|

2 min

| 2011 |

hits: 903

"Im März 1981 besetzten 30 Frauen, Männer und Kinder ein leerstehendes Wohnhaus und ehemaliges Fabrikgelände. Sie wollten bezahlbaren Wohnraum und Platz zum selbstbestimmten Leben und Arbeiten. Von Anfang an waren sie im Kiez aktiv: Kino, Kultur und Kinder-Angebote organisierten sie sowohl für sich selbst als auch für die Nachbarschaft.  (...)

Derzeit gehören ca. 90 Personen zur Regenbogenfabrik. Der Konsens ist, dass jede Arbeit gleich wert ist: ob Buchhaltung, Putzen, auf Kinder Aufpassen, Bauen, Kochen... Nur die Praxis ist komplizierter: mit dem Hostel kann die Fabrik Geld einnehmen, mit sozialem oder kulturellem Engagement weniger ..."

(die Autorin)

Wir zeigen einen Ausschnitt.

Tags: Kooperativen

weitere Informationen

Kommentare

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob du ein menschlicher Benutzer bist und um Spam vorzubeugen.

Embed Video

Du kannst die Größe des Vides über WIDTH und HEIGHT festlegen.
Beispiel 16 zu 9 Video: WIDTH: 425 HEIGHT: 245