You are here

Essenskuriere protestieren in Berlin

Essenskuriere protestieren in Berlin

engl. mit dt. UT

|

5 min

| 2021 |

hits: 172

“Die Verträge sind auf ein Jahr befristet, die Probezeit beträgt sechs Monate, und alle, die das Unternehmen kritisieren werden gefeuert." (aus dem Video)

Am Freitag, den 13. August 2021, haben Essenszulieferer von Lieferando, Wolt and Gorillas in Berlin gemeinsam gegen Union Busting und prekäre Arbeitsbedingungen protestiert. Sie zogen vor die Büros jedes dieser Unternehmen um sich gehör zu verschaffen und um zu zeigen, dass sie sich vom Management nicht einschüchtern lassen.

Delivery Rider haben mit befristeten Verträgen, Repression und Entlassungen wegen gewerkschaftlicher Aktivitäten, ausstehenden Löhnen und Lohnkürzungen zu kämpfen. in reaktion darauf haben sie verschiedenen Organisationsstrategien entwickelt: online Chats,  offline Treffen,  Betriebsratswahlen, Blockaden und Proteste.

Zuletzt haben Gorillas fahrer_innen ihr Unternehmen am 20. September 2021 vor Gericht gebracht, weil ständig neue Kolleg_innen mit auf ein Jahr befristeten Verträgen eingestellt werden.

Wir haben ein paar Kuriere interviewt.

Kommentare

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob du ein menschlicher Benutzer bist und um Spam vorzubeugen.

Embed Video

Du kannst die Größe des Vides über WIDTH und HEIGHT festlegen.
Beispiel 16 zu 9 Video: WIDTH: 425 HEIGHT: 245