You are here

Suffragette - Taten statt Worte

Suffragette - Taten statt Worte

deutsch

|

2 min

| 2016 |

hits: 766

"Ich dachte, dass die Zukunft auch anders aussehen könnte." 

 "Suffragette - Taten statt Worte" (GB 2015, 107min) ist ein Kinofilm, der die Kämpfe für das Frauenwahlrecht in England zu Beginn des 20. Jahrhunderts beschreibt. Der Film spielt im Jahr 1912, als die bis dahin erfolglosen Suffragetten erkennen, dass ihre friedfertigen Petitonen und Kampagnen wirkungslos sind, und beschließen, von nun an militant vorzugehen, um politische Ergebnisse zu erzwingen.

Wir zeigen einen Trailer. Der Film ist derzeit in den Kinos zu sehen.

Zum Thema der Suffragetten existiert ein interessanter Dokumentarfilm, der das Leben und Wirken der Suffragette und Revolutionärin Sylvia Pankhurst beschreibt: "Sylvia Pankhurst - Alles ist möglich". Hier ein 5minütiger Ausschnitt auf labournet.tv. Während Pankhurst Mutter Emmeline und ihre Schwester Christabel ("Queen of the Mob") das Wahlrecht für Frauen aus der Oberschicht forderten, um dann zu Beginn des Ersten Weltkrieges damit aufzuhören und stattdessen für den Kriegsdienst zu mobilisieren (!), kämpfte Sylvia Pankhurst von Anfang an für Frauenrechte im breiteren Kontext sozialer Emanzipation.

 

team: Sarah Gavron

Tags: feminismus

Kommentare

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob du ein menschlicher Benutzer bist und um Spam vorzubeugen.