Die Welt ein bisschen sauberer

Die Welt ein bisschen sauberer

französisch mit dt. ut. | 31 min | 2001 | hits: 1.219

Dokumentation über einen Streik der Reinigungsarbeiter der Pariser Metro im Jahr 1998.

Dieser bewegende Film besteht fast zur Gänze aus dem Mitschnitt einer langen Streikversammlung, in der die migrantischen Reinigungsarbeiter unter anderem beratschlagen, ob sie Gewalt gegen die Streikbrecher anwenden sollen oder nicht.

Das lange Gespräch unter den Arbeitern und der anwesenden Rechtsanwältin gibt einen guten Einblick über den von Kolonialismus, Rassismus und Ausbeutung geprägten Alltag der Arbeiter und ihre Arbeitsbedingungen. Sie erklären, wie sie zur Gesellschaft stehen, was ihnen ihre wiederholten Arbeitskämpfe bedeuten und was sie gebracht haben, sie sprechen über ihre Resignation.

team: iskra [at] iskra [dot] fr (Jérémy Reichenbach)