107" - Arbeiter des Südens

107" - Arbeiter des Südens

italienisch mit dt. ut. | 60 min | 2010 | hits: 4.208

Drei entlassene FIAT-Arbeiter, Giovanni, Antonio und Marco, besuchen verschiedene FIAT-Fabriken in Süditalien. Sie wurden im Sommer 2010 entlassen, weil sie gegen eine weitere Anhebung eines bereits unerträglichen Arbeitstempos gestreikt hatten.

Die Reise zu den ehemaligen KollegInnen macht deutlich, dass ihre damalige Situation von tausenden Arbeiterinnen und Arbeitern geteilt wird: Auf der einen Seite die Erpressung immer weiterer Zugeständnisse durch den FIAT-Manager Marchionne, andereseits die lähmende Angst vor der Arbeitslosigkeit.

Ausgerechnet die Fabrik in Pomigliano, wo die Erpressung begonnen hatte, zeigt den Ausweg an: den Klassenkampf und die Einheit aller Unterdrückten

Weitere Informationen hier und hier. Frontalangriff auf Gewerkschaften in Italien Sabotage bei FIAT in Tychy Mit Januar 2012 werden alle Tarifverträge in Italien ungültig, weil FIAT aus dem Arbeitgeberverband aussteigt

team: ladanzainmovil [at] gmail [dot] com (la danza inmóvil, suttuvuess)

Stichworte: cgil, fiat, fiom