Generalstreik in Spanien

Generalstreik in Spanien

englisch mit dt. ut. | 7 min | 2012 | hits: 596

Am 29. März 2012 haben Millionen Menschen in Spanien in einem 24-Stunden-Streik teilgenommen. Der Streik war der erste Generalstreik seit September 2010 und hat das Land zum Stillstand gebracht. Die Gewerkschaften bezifferten die Streik-Beteiligung auf 77 % der Beschäftigten.

Die streikenden Arbeiter_innen waren aber nicht allein auf der Straße. Unter anderen haben auch Student_innen und Arbeitslose demonstriert. Die Arbeitslosigkeit stieg dieses Jahr auf 24,4 Prozent, fast die Hälfte der jungen Menschen ist arbeitslos. Zusammen haben sie gegen die Sparpolitik der Regierung gekämpft und ihre Wut auf die Straße getragen. Diejenigen, die nicht streiken konnten, haben Straßen und Geschäfte blockiert.

Aktivist_innen begreifen den Generalstreik als Vorbereitung und Warming Up für die eurpoäischen Aktionstage vom 12. bis zum 19. Mai 2012.

Blockupy Frankfurt

Stichworte: krise